Steuerberater Rudolf Stegmann

RUDOLF STEGMANN

Meine berufliche Laufbahn begann als Steuerinspektor und Beamter des gehobenen Dienstes der Bayerischen Finanzverwaltung beim Finanzamt Aschaffenburg. Dort war ich knapp drei Jahre als Veranlagungssachbearbeiter tätig und anschließend rund fünf Jahre als Betriebsprüfer der Zentralen Betriebsprüfungsstelle im Einsatz.

Auf eigenen Wunsch schied ich aus der Finanzverwaltung aus und wurde Mitarbeiter einer größeren Aschaffenburger Steuerberater- und Rechtsanwaltskanzlei, in der ich als Angestellter bis 1986 tätig war.

Nach erfolgreichem Examen erhielt ich 1979 meine Zulassung als Steuerberater. 1984 wurde mir die Erlaubnis zur geschäftsmäßigen Besorgung fremder Rechtsangelegenheiten auf dem Gebiet des Zivilrechts und die damit verbundene Bezeichnung Rechtsbeistand erteilt.

Die selbständige Ausübung meiner freiberuflichen Tätigkeit begann 1986 mit der Eröffnung meiner eigenen Kanzlei in Kleinostheim. 1988 wurde ich als vereidigter Buchprüfer bestellt.

1988 erhielt ich vom HelfRecht - Studienzentrum für persönliche und unternehmerische Planungsmethoden GmbH (Bad Alexandersbad) das Zertifikat für die Teilnahme an den persönlichen und unternehmerischen Planungstagen zur Einführung in das HelfRecht - Planungssystem. 1991 nahm ich an dem mehrtägigen Seminar für persönliche Planung und strategische Unternehmensführung UnternehmerEnergie der Josef Schmidt Colleg AG Lehrinstitut für persönliche Planung und strategisches Management (Bayreuth) teil.

In der Kanzlei sind neben mir als Steuerberater/in Judith Meidhof und Stephanie Schuck tätig.

Sie erreichen mich per E-Mail unter stegmann@steuerberater-PLUS.de